++ OLYMPUS ++ BREAKING NEWS ++ OLYMPUS ++

++ OLYMPUS ++ BREAKING NEWS ++ OLYMPUS ++
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
0,01 € * 39,00 € * (99,97% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • ED-110007
  Sehr geehrter EDLEF´s Kunde, auch uns haben die Neuigkeiten zur Verkaufsabsicht der... mehr
Produktinformationen "++ OLYMPUS ++ BREAKING NEWS ++ OLYMPUS ++"

 

Sehr geehrter EDLEF´s Kunde,

auch uns haben die Neuigkeiten zur Verkaufsabsicht der Kamerasparte von Olympus sehr überrascht. Sind wir doch von Anfang an sehr eng mit Olympus und deren Produkten verbunden und stehen bis heute voll und ganz hinter dem MFT-System.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit geben, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu Informieren und Ihnen unsere Sichtweisen mitzuteilen.

Gerne dürfen Sie uns aber auch anrufen oder vor Ort besuchen.


 

Update 10.09.2020 von www.photoscala.de

Olympus will zum Jahresende sein defizitäres Fotogeschäft an Japan Industrial Partners (JIP) abgeben. Doch was hat der Finanzinvestor mit dem Kamerageschäft vor? Droht wie seinerzeit nach Übernahme der Vaio-Notebooks von Sony ein Rückzug aus Europa? Fragen, zu denen sich JIP jetzt erstmals geäußert hat.

Olympus gibt sein Kamerageschäft auf, seit dem 24. Juni steht es fest. Eingestellt werden soll das Foto-Business jedoch nicht, der Finanzinvestor Japan Industrial Partners (JIP) will es übernehmen. JIP hat sich darauf spezialisiert, angeschlagene Unternehmen oder Unternehmensteile nach der Übernahme zu sanieren. Hierzulande bekannt geworden ist JIP vor allem durch die Übernahme der Vaio-Notebooks von Sony.

Genau das weckt bei Insidern jetzt Befürchtungen: Etwa, dass sich JIP auf Asien konzentrieren könnte. So wie seinerzeit nach der Vaio-Übernahme, als die Notebooks anschließend vom europäischen Markt verschwanden. Was Japan Industrial Partners wirklich plant, hat jetzt Shinichi Inagaki, Managing Director bei JIP, gegenüber dem japanischen Magazin Toyo Keizai Online enthüllt.

Vaio-Übernahme als Blaupause?

Den vielbeschworenen Vergleich zur Übernahme der Vaio-Sparte von Sony sieht Shinichi Inagaki jetzt durchaus auch beim Kamerageschäft von Olympus. Allerdings nur teilweise: Wie bei der Vaio Cooperation plant JIP demnach das Foto-Business von Olympus klar auf das Profi-Geschäft und Business-Kunden zu konzentrieren. Eine Beschränkung auf bestimmte Märkte, etwa in Asien, plant JIP für Olympus-Kameras jedoch ausdrücklich nicht.

Das hört sich nach guten Nachrichten für Olympus-Fans an – zumindest für solche der OM-D-Familie. Diese Kameras soll es weiterhin auch in Europa geben, die Olympus-Objektive selbstverständlich auch. Die Aussichten für die PEN-Serie scheinen damit jedoch eher düster zu sein.

Micro Four Third steht allerdings nicht zur Debatte, Shinichi Inagaki bekennt sich zu diesem Standard. Dessen Potential sieht JIP gerade auch bei industriellen Anwendungen – ein Feld, das Olympus bislang nicht beackert hat. So kann sich JIP durchaus vorstellen, mittelfristig zum Beispiel auch Überwachungskameras anzubieten.

Wünscht JIP mehr als Olympus geben möchte?

Wo JIP in Zukunft Kameras produzieren wird, steht offenbar noch nicht fest. Ein Auftragsfertiger komme jedenfalls nicht infrage, so Shinichi Inagaki. Auch gäbe es keine Pläne, die Herstellung im Olympus-Werk in Vietnam aufzugeben.

Noch nicht ganz geklärt ist wohl die Frage, welche Mitarbeiter JIP von Olympus übernehmen kann. Offenbar hat Olympus bereits eine Reihe von Forschern und Entwicklern aus dem Foto-Business in seine Medizin-Sparte übernommen. Mitarbeiter, die JIP ebenfalls gerne hätte. Auf der anderen Seite soll noch nicht feststehen, ob JIP alle bisherigen Angestellten von Olympus Imaging übernehmen wird.

Fest steht laut Shinichi Inagaki bereits, dass die Marke Olympus nach der Übernahme der Kamerasparte vorerst beibehalten wird. Bis Ende September wollen Olympus und Japan Industrie Partner alle noch ausstehenden Fragen klären, dann sind auch weitere Informationen zu erwarten.

 


 

 

Meine Meinung als Inhaber von EDLEF´s:

Aktuell handelt es sich nur um eine „Verkaufsabsicht“ von Olympus, was in dem finalen Vertrag drinstehen wird und welche Veränderungen dieser (sollte er zustande kommen) für Sie als Kunde und uns als Händler mitbringen wird müssen wir alle noch abwarten. Das werden die führenden Manager & Anwälte beider Parteien aber sicher richtig und Weise in den nächsten Wochen und Monaten verhandeln.

Ich bin mir nur sehr sicher, dass es mit dem MFT-System weiter gehen wird. In welcher Form, mit welchen „Namen“ & welchen Vertriebsformen auch immer...dies ist aber alles reine Spekulation. Es wird auch zu deutlichen Veränderungen kommen, aber Veränderungen sind nun mal mehr als notwendig möchte man auf Dauer Erfolgreich sein (ich als Händler muss auch immer wieder neue Wege gehen, um am Markt zu bestehen). Nicht jede Veränderung wird jedem gefallen, aber darum geht es auch hier und heute nicht, sondern einzig um das Fortbestehen des MFT-Systems an sich!!

Ich sehe diesen Schritt von Olympus zu dem MFT-System mit 24Std. Abstand zur Pressemeldung vom 24.06.2020 durchaus positiv und freue mich schon auf die Veränderungen und den daraus resultierenden neuen Möglichkeiten.

Nochmals deutlich: Es ist keine Insolvenz von Olympus, sondern eine Verkaufsabsicht einer Sparte eines großen Unternehmens!!! Es wird weiter gehen…

„NICHTS IST BESTÄNDIGER ALS DER WANDEL!“

Diese Weisheit, mal dem Griechen Heraklit (ca. 500 J. v. Christus), mal dem Engländer Charles Darwin (*1809 - 1882) zugeschrieben, passt wie die Faust aufs Auge.

Den folgenden Bericht werden wir permanent erweitern & ergänzen. Dabei werden wir sehr darauf achten Ihnen Fakten und möglichst keine Gerüchte zu liefern.

 


 

Update 29.06.2020

Haarsträubend


 

Olympus Händlermitteilung vom 24.06.2020

„Heute haben die Olympus Imaging Business Unit und Japan Industrial Partners, Inc. (JIP) ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet. Beide Unternehmen führen nun weitere Gespräche mit dem Ziel der Übertragung des langjährigen Imaging-Geschäfts von Olympus auf JIP zum Ende des Kalenderjahres 2020.

JIP ist ein starkes Unternehmen, das bereits ähnliche strategische Ausgliederungen zum Erfolg geführt und das Wachstum vieler Marken maximiert hat. Olympus sieht die mögliche Übertragung als eine Gelegenheit, das Imaging-Geschäft so zu entwickeln, dass sowohl langjährige als auch neue Kunden davon profitieren können. Olympus und JIP sichern den Stakeholdern volle Transparenz zu, sobald sich die Pläne konkretisieren.

Olympus Imaging wird die Geschäfte wie gewohnt fortführen. Das gilt für laufende Aktionen, Promotions, geplante Events und natürlich auch die vereinbarten Auslieferungen. Neue Produkte werden ebenfalls wie geplant eingeführt. Ihre Ansprechpartner aus dem Sales Team, der Kundenservice und das Marketingteam sind weiterhin für Sie da.“

 


 

Olympus Pressemitteilung vom 24.06.2020

 

Statement to our communities regarding today’s corporate disclosure

June 24, 2020

Today, Olympus signed a memorandum of understanding (MOU) with Japan Industrial Partners, Inc. (JIP). According to the MOU, both companies are committed to entering into further discussions about the transfer of Olympus’ long-standing Imaging business, known for its digital cameras and IC recorders, to JIP by the end of 2020.

Please find our disclosure document here (PDF: 86.2KB)opens in new window. (Olympus Corporate Disclosure page opens in new window).

During the ongoing discussions, Imaging will continue business as usual. Sales, service and marketing departments will continue to work hard to support customers passionate about photography with great products and services.

We believe this is the right step to preserve the legacy of the brand, the value of the technologies and the outstanding products. Olympus sees this transfer as an opportunity to enable its Imaging business to continue providing value to longtime and new customers, fans and photography enthusiasts.

Press releases are company announcements that are directed at the news media.
Information posted on this site is current and accurate only at the time of their original publication date, and may now be outdated or inaccurate.


Olympus. RIP?


 

Bilanz 2020 vorgelegt: Olympus biegt in Erfolgsspur ein

Weiterführende Links zu "++ OLYMPUS ++ BREAKING NEWS ++ OLYMPUS ++"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "++ OLYMPUS ++ BREAKING NEWS ++ OLYMPUS ++"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
TIPP!
FUJIFILM X-T4 FUJIFILM X-T4
ab 1.749,00 € * 1.799,00 € *
TIPP!
Olympus OM-D E-M1X Body Olympus OM-D E-M1X Body
1.949,00 € * 2.999,00 € *
FUJIFILM X-T3 FUJIFILM X-T3
ab 1.049,00 € * 1.499,00 € *
Olympus M.Zuiko ED 45mm f1.2 PRO Olympus M.Zuiko ED 45mm f1.2 PRO
1.249,00 € * 1.299,00 € *
Olympus OM-D E-M10 Mark III Olympus OM-D E-M10 Mark III
ab 549,00 € * 649,00 € *
TIPP!
Olympus OM-D E-M1 Mark II Olympus OM-D E-M1 Mark II
ab 1.349,00 € * 1.499,00 € *
Olympus M.Zuiko 7-14mm f2.8 PRO Olympus M.Zuiko 7-14mm f2.8 PRO
1.299,00 € * 1.399,00 € *
TOKINA Reflex 300mm F6,3 TOKINA Reflex 300mm F6,3
299,00 € * 399,00 € *
Olympus MC-20 Telekonverter 2-fach Olympus MC-20 Telekonverter 2-fach
429,00 € * 449,00 € *
Olympus MC-14 Telekonverter Olympus MC-14 Telekonverter
319,00 € * 349,00 € *
TIPP!
Olympus M.Zuiko 12mm f2.0 Premium Olympus M.Zuiko 12mm f2.0 Premium
ab 439,00 € * 799,00 € *
Olympus Stylus TG-Tracker Olympus Stylus TG-Tracker
299,00 € * 349,00 € *
TIPP!
Olympus M.Zuiko 25mm f1.8 Premium Olympus M.Zuiko 25mm f1.8 Premium
379,00 € * 399,00 € *
Olympus M.Zuiko 12-40mm f2.8 Pro Olympus M.Zuiko 12-40mm f2.8 Pro
799,00 € * 999,00 € *
Olympus M.Zuiko 60mm f2.8 Makro Olympus M.Zuiko 60mm f2.8 Makro
479,00 € * 499,00 € *
TIPP!
OLYMPUS FL-700 WR Blitz OLYMPUS FL-700 WR Blitz
249,00 € * 349,00 € *
FUJIFILM X-T30 FUJIFILM X-T30
ab 899,00 € * 949,00 € *
Sony Alpha7 inkl. 28-70mm f3,5-5,6 OSS Sony Alpha7 inkl. 28-70mm f3,5-5,6 OSS
899,00 € * 1.399,00 € *
Olympus M.Zuiko ED 17mm f1.2 PRO Olympus M.Zuiko ED 17mm f1.2 PRO
1.349,00 € * 1.399,00 € *
Panasonic Lumix DMC-GX80 Panasonic Lumix DMC-GX80
ab 479,00 € * 699,00 € *
Panasonic Lumix DMC-TZ101 Panasonic Lumix DMC-TZ101
499,00 € * 699,00 € *
Olympus M.Zuiko 300mm f4.0 PRO Olympus M.Zuiko 300mm f4.0 PRO
2.749,00 € * 2.899,00 € *